MartinHensel
Zauberkunst und Objekttheater

Schön, dass Sie da sind!

Sie haben eine Familienfeier?
z. B. einen runden Geburtstag, eine Hochzeit oder einen Hochzeitstag

Oder eine Veranstaltung in Ihrer Kirchgemeinde?
z. B. ein Mitarbeiter-Danke-Fest, ein Eheseminar oder ein Vater-Kind-Wochenende

Ihr Fest ist »normal« bis gehoben?
d.h. keine angeheiterte Bierzeltatmosphäre

Sie wollen Ihre Gäste gut unterhalten?
d. h. das Programm soll kurzweilig und amüsant sein

Der Künstler soll sich nicht zu sehr in den Mittelpunkt drängen?
sondern das Thema soll immer durchscheinen, z. B. der Jubilar, das Brautpaar oder das Thema Ihres Festes

Sie möchten niveauvollen Humor?
ohne zweideutige Witze und nicht auf Kosten anderer

AuftrittsfotoAuftrittsfotoAuftrittsfotoAuftrittsfotoAuftrittsfotoAuftrittsfoto

Dann sollten Sie mich kontaktieren!
Am besten schreiben Sie mir eine kurze Mail und sagen mir,
wann und unter welcher Nummer ich Sie anrufen kann.

Martin Hensel
Goethestraße 13
76307 Karlsbad
zauberkuenstler@MartinHensel.de
Tel. 07202 / 274 274 4

Mehr Fotos gibt es bei Facebook.

Mitglied im
Magischen Zirkel
von Deutschland
Mitglied in der
Gemeinschaft
christlicher Zauberkünstler

Datenschutz: Bei der Nutzung dieser Website werden keinerlei personenbezogene Daten erhoben, gespeichert oder weitergeleitet. Ihre IP-Adresse wird für einige Millisekunden genutzt und danach gleich wieder verworfen. Dies ist technisch notwendig.

Darüber hinaus werden durch die Nutzung keinerlei personenbezogene Daten erhoben, gespeichert oder weitergeleitet.

Wenn Sie per E-Mail mit mir in Kontakt treten, werden alle Daten, die Sie (und Ihr E-Mail-Programm) lossenden, auch bei mir gespeichert. Dies ist in Ihrem Interesse, denn Sie wollen ja, dass ich die Nachricht auch lesen kann. Dies können durchaus mehr Daten sein als Ihnen bewusst ist (im üblicherweise nicht angezeigten Teil der E-Mail). Server auf dem Weg fügen verschiedene Zeitstempel, Servernamen und IP-Adressen hinzu. Das war schon immer so, bei jeder E-Mail, und ich habe keinerlei Einfluss darauf, was in einer E-Mail steht, die ich erhalte. Durch die Kontaktaufnahme per E-Mail erteilen Sie mir die Erlaubnis, Ihnen per E-Mail zu antworten. (Meine Güte, was man heutzusage justistisch alles festmachen muss!) Dies ist in Ihrem Interesse, denn Sie hätten ja sicherlich gern eine Antwort. Wenn nicht, dann schreiben Sie es in die Mail. Keine Angst, über die Antwort hinaus, werde ich Sie nicht weiter kontaktieren. Keine Werbung, keine Newsletter. Wenn Sie nichts anderes schreiben, werde ich Ihre E-Mail langfristig speichern, denn die Erfahrung zeigt, dass Wieder-Anfragen nach fünf oder zehn Jahren üblich sind (z. B. beim nächsten runden Geburtstag) und die Anfragenden meist davon ausgehen, dass ich die Details vom letzten Mal noch parat habe oder nachschlagen kann. Eine Überprüfung der Notwendigkeit einer Speicherung erfolgt ca. alle 10 Jahre und zwar nicht individuell, sondern pauschal und unter Berücksichtigung der jeweils zu diesem Zeitpunkt geltenden Rechtslage.

Wenn Sie per Telefon mit mir in Kontakt treten, werden Ihre Telefonnummer, Zeitpunkt und Dauer des Anrufs bei meinem Telefonanbieter und von meinem Telefon gespeichert. Unter Umständen informiert mich mein Anrufbeantworter per SMS oder E-Mail über ihren Anruf. Sie erteilen mir die Erlaubnis, dass ich Sie zurückrufe. Auch dieser Rückruf wird mit seinen Eckdaten in meinem Telefon und von meinem Telefonanbieter gespeichert. Normalerweise werden all diese Daten nach einiger Zeit automatisch gelöscht. Eine systematische Löschung aller Spuren kann ich wegen des hohen Aufwands aber nicht garantieren. Des weiteren möchte ich darauf hinweisen, dass alle in meinem Haushalt lebenden Familienangehörigen Zugang zu diesen Daten erlangen könnten. Ich halte familiäres Vertrauen und ein hohes Gut und werde mein Wohnzimmer nicht abschließen, nur weil dort ein Telefon steht, auf dem Ihre Nummer gespeichert sein könnte.